Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jugendliche überzeugen in Potsdam

02.02.2019

Marie Kersten und Christoph Winter nahmen an den Landesmeisterschaften in Potsdam teil. Der 14-jährige gewann 3 Medaillen bei den Landes - Titelkämpfen.


Im Potsdamer Leichtathletikstadion trafen sich die besten Speerwerfer Brandenburgs. Unter ihnen war auch Christoph Winter vom SV Fortuna Schmölln. Christophs Ziel war es die Goldmedaille in dieser Disziplin zu gewinnen. Der Schüler begann mit einem guten Wurf und lag nach dem ersten Durchgang auf Platz 2. Mit 44,59m im zweiten Versuch setzte er sich an die Spitze des Feldes. Im vierten Durchgang gelang Christoph dann die Tagesbestweite mit 46,69m. Die Freude über den Titelgewinn war riesengroß.


Einen Tag später trat Christoph im Diskuswurf an. Man merkte dem Jungen die Verunsicherung an, da diese Disziplin nicht so häufig trainiert wurde. Mit dem fünften Wurf gelang ihm dennoch eine Weite von über 30m. Der Diskus landete bei 30,19m. Damit gewann der Sportler vom SV Fortuna Schmölln die Bronzemedaille. Die gleiche Medaille gab es im Kugelstoßen. Mit 12,95m rief Christoph sein momentanes Leistungsvermögen ab. Jedoch war die Enttäuschung nicht zu verbergen. Mit intensivem Training in den nächsten Monaten möchte Christoph bei den Freiluft - Titelkämpfen wieder um die Goldmedaille mitkämpfen.


Einen sehr guten Wettkampf lieferte die 18-jährige Marie Kersten ab. Im Kugelstoßen schaffte sie zum ersten Mal im Wettkampf die 11 Meter-Marke. Mit 11,11m gelang ihr im zweiten Versuch eine neue Bestleistung. Diese Weite steigerte Marie nochmal auf 11,26m. Damit lag sie vor dem letzten Durchgang 18 Zentimeter hinter der Bronzemedaille. Im letzten Versuch riskierte die Leichtathletin nochmal alles, aber der Versuch war ungültig. Die Enttäuschung über den vierten Platz hielt nicht lange an, da die Freude über die tolle Entwicklung in den letzten Monaten an diesem Tag überwog.


Die Schmöllner freuten sich auch über die Leistung von Moritz Ehrke. Der Sportler vom SC Potsdam zeigte einen tollen 800m - Lauf. Der Sportgymnasiast schlug mutig vom Start weg ein hohes Tempo an. In der dritten Runde setzte sich Moritz vom Teilnehmerfeld ab und gewann den Lauf souverän in 2:07,72min. Er verbesserte seine persönliche Bestzeit um fast 4 Sekunden.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Jugendliche überzeugen in Potsdam

Fotoserien zu der Meldung


LM Halle/Winterwurf U16+U20 Potsdam (02.02.2019)