Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Zwei Landesmeister - Titel für Schmöllner Leichtathleten

20.02.2019

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren gewannen die Athleten vom SV Fortuna Schmölln vier Medaillen.


Für den Sportler des Jahres der Uckermark, Matthias Beutin, war es der erste Wettkampf in diesem Jahr. Aufgrund der kurzen Vorbereitung waren die Ziele nicht allzu hoch gesteckt. Trotzdem merkte man dem Sportler vom SV Fortuna Schmölln an diesem Tag seine Entschlossenheit an. So begann er auch den Wettkampf. Die Anfangshöhen von 1,62m bis 1,68m nahm Matthias problemlos im ersten Durchgang. Bei 1,71m benötigte der Hochspringer den zweiten Versuch. Ein wenig Zittern musste der Schmöllner als die Hochsprunglatte auf 1,77m lag. Erst im dritten Anlauf überquerte er die Latte und erreichte somit sein persönliches Ziel. Im zweiten Versuch über die 1,80m gelang Matthias Beutin der beste Sprung an diesem Tag. Den Absprung traf der 34-jährige ideal und auch die Raumaufteilung über die Latte war nahezu perfekt, so dass er diese Höhe deutlich übersprang. Damit wurde Matthias Beutin wie im Vorjahr Landesmeister im Hochsprung der Altersklasse M30.


Sein Vereinskollege, Benjamin Gallus, trat zum ersten Mal bei den Landesmeisterschaften an. Erst seit wenigen Wochen trainiert der Schmöllner intensiv das Kugelstoßen. Sehr schnell erlernte und verbesserte Benjamin seine Technik, so dass er sich entschloss an diese Meisterschaften teilzunehmen. Im ersten Durchgang spürte man ihm noch die leichte Verunsicherung an. Den Stoß konnte Benjamin nicht halten, demzufolge war dieser Versuch ungültig. Im zweiten Anlauf klappte es dafür viel besser. Die Kugel landete bei 10,13m. Aber es war noch Steigerungspotenzial vorhanden. Dieses rief der Kugelstoßer im vierten Durchgang ab und stieß die Kugel 10,52m weit. Mit dieser Weite wurde Benjamin Gallus Landesmeister im Kugelstoßen der Altersklasse M30.


Katja Tränkner nahm in der Altersklasse W35 sehr erfolgreich teil. Im Weitsprung klappte es zwar nicht wirklich mit dem Anlauf. Trotzdem sprang die Athletin vom SV Fortuna Schmölln 3,47m weit. Wenn sie den Absprung besser getroffen hätte, wäre auch eine Weite von 3,80m möglich gewesen. Diese Leistung reichte dennoch für die Bronzemedaille. Die Freude war natürlich sehr groß. Im 60m - Lauf lief Katja auf Platz 4. Nach einer kurzen Pause trat sie auch noch über die 1500m an. Die Allrounderin teilte sich das Rennen gut ein und schaffte die Strecke in 6:51,87min und wurde damit Zweite. Auch für Katja war es ein hervorragendes Debüt bei ihren ersten Landesmeisterschaften.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zwei Landesmeister - Titel für Schmöllner Leichtathleten

Fotoserien zu der Meldung


LM Senioren Berlin (20.02.2019)