Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Starke Konkurrenz für Schmöllner Crossläufer

03.12.2019

Mit sechs Athleten ist der SV Fortuna Schmölln zu den Cross - Landesmeisterschaften nach Ludwigsfelde gefahren. Mehr als 1000 Teilnehmer nahmen an den Titelkämpfen teil. So war es für die Athleten sehr schwierig vordere Platzierungen einzunehmen.


Der achtjährige Noah Menolascina nahm zum ersten Mal an Landesmeisterschaften teil. Die sehr abwechslungsreiche und schwere 1200m Strecke meisterte er in 5:43min und wurde Elfter. Eine Altersklasse höher belegte Felix Zuhr in 5:40min Platz 14. Bei den Mädchen der Altersklasse 10 erreichte Klarissa Tränkner den 22. Platz mit einer Zeit von 5:49min.


In der Altersklasse 11 wollte Tim Jankow eine vordere Platzierung einnehmen. Schmerzen am Haken verhinderten das Vorhaben, so dass er "lediglich" den 9. Platz in 5:08m erreichte.

 

Für die größte Überraschung sorgte die zwölfjährige Caroline Zuhr. Aufgrund der guten Trainingsleistungen und den erfolgreichen Wettkampfergebnissen in den letzten Wochen wurde sie von ihren Trainern für den Wettkampf nominiert. Mit einer klugen Renneinteilung lief sie die 2400m in 11:35min und wurde Sechste. Bei der Siegerehrung freute sie sich sehr über die Urkunde.


Knapp das Podest verpasste Katja Tränkner in der W35. Über die 4,6km wurde sie in 25:14min Vierte. Moritz Ehrke startete für den SC Potsdam und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Er konnte seinen Titel über die 3,5km in 13:05min verteidigen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Starke Konkurrenz für Schmöllner Crossläufer

Fotoserien zu der Meldung


LM Cross Ludwigsfelde (03.12.2019)