RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Leichtathleten überzeugen auch im Nachbarkreis

08.09.2022

Am Wochenende wurden die ausgefallenen Hallenkreismeisterschaften des Landkreises Vorpommern - Greifswald in Torgelow nachgeholt. In den Disziplinen 30m Sprint, Dreierhopp, Medizinballschocken, die als Dreikampf gewertet wurden, Kugelstoßen und Hochsprung sprangen für die Sportler 37 Podestplätze heraus. Die 27 Kreismeister - Titel stachen dabei heraus.


Am Samstag nahmen die Athletinnen und Athleten bis zur Altersklasse 9 an den Meisterschaften teil. Milla Meister (Altersklasse 8) überzeugte vor allem mit der besten Sprintzeit der Mädchen an diesem Tag. Die Zeit von 5,3 Sekunden und auch die 4,99m im Dreierhopp waren ausgezeichnet. Der neunjährige Maximilian Schmiedeke bewies im Sprint mit 5,0 Sekunden und mit 5,35m im Dreierhopp seine Vielseitigkeit. Damit war er der Schnellste und weiteste Springer aller Teilnehmer an diesem Tag.


Über einen Doppelsieg konnten sich die beiden Zwillinge Hannah und Mia Fieweger in der Altersklasse 9 freuen. Weiterhin wurden im Dreikampf Emily Schröder (Altersklasse 7) und Juls-Aiden Brandt (Altersklasse 8) Kreismeister. Bei ihren ersten Wettkämpfen strahlten die achtjährige Johanna Trambatz über die Bronzemedaille und Leonard Piotrowski-Zawal (Altersklasse 9) über die Silbermedaille. Auch Julian Klatt belegte in der Altersklasse 8 den zweiten Platz.


Am Sonntag starten die Sportler ab der Altersklasse 10 bis hin zu den Erwachsenen. Sowohl im Dreikampf, als auch im Kugelstoßen und im Hochsprung triumphierten Isaline Pergande (Altersklasse 14), Sebastian Brandt (Altersklasse 40), Jens Pergande (Altersklasse 50) und Andreas Glös-Hiller (Altersklasse 55). Über zwei Kreismeister-Titel freuten sich Celina Pergande (Altersklasse 10), Jugénie Oehme (Altersklasse 15), die vor allem mit der Kugelstoßleistung von 9,32m herausstach und Monty Paul Grimm (Altersklasse 15). Marie-Sophie Schröder (Altersklasse 12) bewies einmal mehr ihre Sprintfähigkeiten mit der Siegerzeit von 4,9 Sekunden. Durch ihre guten Leistungen im Dreierhopp und Medizinballschocken belegte sie im Dreikampf Platz 1 vor Pia Winkler, die auch im Kugelstoßen Zweite wurde. Im Hochsprung gewann die zwölfjährige Pia Winkler mit 1,15m.


Paul Schnell gewann das Kugelstoßen der Fünfzehnjährigen mit der Weite von 8,26m. Jette Klein und Leandros Batgidis (beide Altersklasse 10) belegten im Dreikampf den 2. Platz. Junah-Lelia Brandt (Altersklasse 10) wurde Dritte vor ihrer Vereinskollegin Vilaine Krause.

 

Bild zur Meldung: Leichtathleten überzeugen auch im Nachbarkreis

Fotoserien


Regionale Hallenmeisterschaften Torgelow, 03.09.-04.09.2022 (08.09.2022)