RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Nachwuchs mit vielen Podestplätzen beim Abendsportfest

13.09.2019

Beim Abendsportfest in Prenzlau gewannen die Schmöllner Nachwuchsleichtathleten 16 Gold-, 11 Silber- und 17 Bronzemedaillen. Neunzehn Athleten gelang es eine Podestplatzierung zu erreichen.

 

Bei den sechsjährigen Jungen belegte Maximilian Schmiedeke im Weitsprung (2,35m) und im 400m Lauf (1:46min) jeweils den 3. Platz. In der Altersklasse 7 wurde Celina Pergande über die 30m in 5,97s und über die 400m in 1:43min Zweite. Im Weitsprung gewann sie mit 2,70m. Bei den Jungen dieses Jahrgangs konnte sich Leeve Schartmann über zwei dritte Plätze freuen. Über die 30m benötigte er 6,87s und über die 400m 1:40min. Erik Suckow belegte mit 2,38m ebenfalls den 3. Platz im Weitsprung.

 

In der Altersklasse 8 war der überragende Athlet Noah Menolascina. Mit drei ersten Plätzen war er einer der erfolgsreichsten Athleten an dem Tag. Seine Leistungen: 50m: 8,59s, 400m: 1:25min und Weitsprung: 3,32m. Jan Einbock gelang bei seinem ersten Wettkampf für den SV Fortuna einen Podestplatz zu erreichen. Im Weitsprung mit 2,79m wurde er Dritter. Pia Winkler durfte auch dreimal auf das Podest. Im 50m Lauf wurde sie in 8,75s Zweite, im Weitsprung mit 3,00m und im 400m Lauf in 1:34min jeweils Dritte.

 

Die Altersklasse 10 war fest in den Händen der Schmöllner. Es gab bei den Mädchen sowohl im 50m Lauf als auch im Weitsprung einen Dreifacherfolg. Die Reihenfolge war jeweils die Gleiche. Kate Trester gewann vor Klarissa Tränkner und Jolin Federmann. Im 400m Lauf war Klarissa Tränkner in 1:22min die Schnellste. Bei den Jungen gewann Ove Schartmann den 50m- und auch den 400m-Lauf. Im Weitsprung belegte er den zweiten Platz.

 

Die Altersklasse 11 weiblich war teilnehmermäßig am Stärksten vertreten. 16 Sportlerinnen gingen an den Start. Trotzdem gewann Pia Damitz sowohl den 50m Lauf als auch den Weitsprung. Über die 400m wurde sie Zweite. Isaline Pergande gelang ein dritter Platz im Weitsprung. In dieser Disziplin gewann bei den Jungen Tim Jankow mit 4,25m. Theo Damitz wurde Zweiter. Dieser gewann den 50m Lauf und wurde Dritter über die 400m. Diesen Lauf gewann wiederum Tim Jankow in 1:11min.

 

Bei den zwölfjährigen Mädchen wurde Julia Czaplinska in den angebotenen Disziplinen jeweils Dritte. Paul Schnell gewann den Weitsprung bei den Jungen und Henrik Suckow wurde Dritter. Henrik belegte auch über die 75m den 3. Platz und Paul wurde Zweiter. Nele Rodenhagen musste die 200m und die 400m absolvieren. In den Langsprintdistanzen erreichte sie den zweiten Platz. In ihrer Paradedisziplin, dem Weitsprung, gewann sie mit 4,62m.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Nachwuchs mit vielen Podestplätzen beim Abendsportfest

Fotoserien zu der Meldung


Abendsportfest Prenzlau (13.09.2019)