RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Isaline Pergande und Nele Rodenhagen gewinnen beim Hallenmeeting in Zehdenick

04.03.2020

Mit vier Athletinnen nahm der SV Fortuna Schmölln am Hallenmeeting in Zehdenick teil. Nele Rodenhagen gewann in der Altersklasse 14 sowohl den Weitsprung als auch den Hochsprung. Mit ihren Leistungen von 4,29m bzw. 1,35m war sie nicht zufrieden. Bei den nächsten Wettkämpfen sollen dann wieder bessere Werte herausspringen.

 

Isaline Pergande belegte im Weitsprung der W12 auch den 1. Platz. Mit 3,84m, die sie im ersten Versuch gesprungen ist, setzte sich die Schmöllnerin in Zehdenick durch. Im Kugelstoßen verbesserte sie erneut ihre persönliche Bestleistung. Im letzten Versuch stieß Isaline die Kugel erstmals über 7 Meter. Mit 7,02m belegte sie den 2. Platz. Stella Franke wurde in dieser Altersklasse mit 5,32m Vierte.

 

Eine Altersklasse höher startete Jugénie Oehme. Auch für sie stand am Ende der unglückliche vierte Platz zu Buche. Sie stieß die Kugel 6,98m weit. Im Hochsprung klappte es dann mit dem ersehnten Podestplatz. In dieser Disziplin wurde die Schmöllnerin mit übersprungenen 1,20m Zweite. Isaline Pergande sprang in der Altersklasse 12 zwar 1,25m hoch, jedoch reichte das "nur" zum  vierten Platz.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Isaline Pergande und Nele Rodenhagen gewinnen beim Hallenmeeting in Zehdenick

Fotoserien zu der Meldung


Hallenmeeting Zehdenick (04.03.2020)