RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Schmöllner Duo sechsmal auf dem Podest

07.03.2018

Nach den erfolgreichen Landesmeisterschaften im Januar starteten Marie Kersten und Christoph Winter beim Hallenmeeting in Zehdenick. Dieser Wettkampf war eine schöne Abwechslung zum Trainingsalltag. Im Kugelstoßen gelang Christoph eine neue persönliche Bestleistung. Mit 12,72m stieß der Vierzehnjährige 36cm weiter als bei den Landesmeisterschaften. Somit wurde er in dieser Disziplin Erster. Auch mit dem Weitsprung kann der Oberschüler zufrieden sein. Seine Tagesbestweite waren die 4,70m im dritten Versuch. Damit belegte er Platz 2. Eine Besonderheit hatte sich der gastgebende Löwenberger SV ausgedacht. Alle vier Versuche wurden zusammenaddiert und eine extra Auswertung vorgenommen. In dieser Wertung wurde Christoph sogar Sieger.

 

Marie Kersten musste ein weng im Training pausieren. Trotzdem spang sie 4,92m weit. Sie wurde sowohl im Weitsprung als auch bei der Addition aller Weiten Erste. Im Kugestoßen stieß sie 9,51m und belegte damit den 2. Platz hinter Lara Sophie Glasow vom Löwenberger SV. Als letzter Hallenwettkampf stehen die Regionalen Meisterschaften in Torgelow für die Sportler des SV Fortuna Schmölln an.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schmöllner Duo sechsmal auf dem Podest

Fotoserien zu der Meldung


Hallenmeeting Zehdenick (07.03.2018)