RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Vier Staffel - Siege bei den Hallenkreismeisterschaften in Panketal

28.11.2019

Bei den Offenen Hallenkreismeisterschaften im Barnim gewannen die Leichtathleten des SV Fortuna Schmölln 36 Medaillen. Dabei konnten alle sechs Staffeln einen Medaillengewinn verzeichnen.


In der Altersklasse 6 freute sich Mia Fieweger bei ihrem ersten größeren Wettkampf über zwei Bronzemedaillen. Im Rundenlauf lief sie 22,59s und im Dreierhopp sprang die junge Athletin 3,69m. Bei den Jungen dieses Jahrgangs sprang Luis Lindner einen Zentimeter weniger. Damit belegte er auch den dritten Platz. Für den Rundenlauf benötigte der Schmöllner 21,59s und war über den 2. Platz sehr glücklich.


Die Mädchen des Jahrgangs 2012 konnten sich über 4 Medaillen freuen. Celina Pergande wurde sowohl im Dreierhopp mit 4,48m als auch im 400m Lauf in 1:29min Zweite und Junah - Lelia Brandt belegte in den beiden Disziplinen den dritten Platz. Junah - Lelia sprang 3,83m weit und lief die 400m in 1:33min.

 

Bei den Jungen sicherte sich Leeve Schartmann in 1:30m den ersten Platz über diese Distanz. Gemeinsam mit Toni Schmidtke, Julian Klatt und Luis Lindner wurden die Jungen in der 4x100m Staffel Dritter. Die Mädchen um Celina Pergande, Junah-Lelia Brandt, Hannah und Mia Fieweger gewannen diese Entscheidung mit tollen Wechseln.


Die Staffel der weiblichen U10 mit Pia Winkler, Tanja Kallmaier, Melinda Fischer und Marie Sophie Schröder gewannen die Bronzemedaille. Marie Sophie konnten sich über zwei weitere Podestplätze freuen. Im Dreierhopp wurde sie mit 5,22m Zweite und im Rundenlauf erreichte die Grundschülerin in 18,69s den dritten Platz.

 

Jolin Federmann (Altersklasse 10) verbesserte sich zum Vorjahr im Dreierhopp um einen Meter. Mit 5,90m belegte sie Platz 2 und im Rundenlauf durfte sie die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Bei den Jungen dieses Jahrgangs gab es drei Medaillen zu verzeichnen. Linus Lindner gewann den Dreierhopp mit 5,26m und belegte Platz 2 im Rundenlauf (19,6s). Ove Schartmann freute sich über Platz 2 im 400m Lauf. Er benötigte auf dem Parkettkurs 1:20min.


Pia Damitz (Altersklasse 11) wurde sowohl im Dreierhopp als auch im 400m Lauf Zweite. Die Leistungen im Dreierhopp mit 6,45m und über die 400m in 1:11min waren sehr zufriedenstellend. Im Rundenlauf gewann sie sogar die Goldmedaille in 16,3s. Theo Damitz und Julian Fischer feierten in den Disziplinen Rundenlauf, 400m und Dreierhopp jeweils einen Doppelsieg. Knapp war es über die 400m. Da gewann Theo in 1:17min. Julian lief diese Distanz in 1:19min.

 

Jugénie Oehme macht große Fortschritte im Kugelstoßen. Erstmalig schaffte sie über 7 Meter zu stoßen. Mit 7,37m gewann sie den Wettbewerb in der Altersklasse 12. Die ein Jahr ältere Nele Rodenhagen stellte ihre persönliche Bestleistung im Hochsprung ein und wurde mit 1,50m Siegerin. Marie Kersten wurde dreimal Kreismeisterin. Im Rundenlauf in 16,32s, im Dreierhopp mit 7,45m und im Kugelstoßen mit 9,46m war sie die erfolgreichste Schmöllnerin.


Für drei weitere Staffelsiege sorgten in der Altersklasse U12 Jolin Federmann, Pia Damitz, Isaline Pergande und Jasmin Schmidt bei den Mädchen, Linus Lindner, Ove Schartmann, Julian Fischer und Theo Damitz bei den Jungen und in der U20 Julia Czaplinska, Jugénie Oehme, Nele Rodenhagen und Marie Kersten.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Vier Staffel - Siege bei den Hallenkreismeisterschaften in Panketal

Fotoserien zu der Meldung


HKM Zepernick (28.11.2019)