RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Pia Damitz und Isaline Pergande gewinnen im Jahnsportforum

23.12.2019

Mit tollen Leistungen haben die jungen Leichtathleten das Jahr beendet.


Beim traditionellen Schüler - Hallensportfest in Neubrandenburg landeten die Schmöllner 7mal auf dem Podest. Zwei davon erkämpfte Noah Menolascina in der Altersklasse 8. Im Weitsprung sprang der Grundschüler 3,43m weit. Mit diesem Resultat erreichte er noch den unglücklichen vierten Platz. Im Sprint und im abschließenden 600m Lauf konnte er sich aber über die Podestplätze freuen. Die 50m absolvierte Noah in 8,46s und den 600m Lauf in 2:09,8min, wobei er eine starke Schlussrunde gelaufen war und den Schlussspurt nur denkbar knapp verlor. In beiden Disziplinen wurde Noah Dritter.


Marie Sophie Schröder gelang in der Altersklasse 9 ein toller 50m Lauf. In 8,00s qualifizierte sie sich sicher für das Finale der besten Acht. Im Endlauf fehlte ihr lediglich eine Hundertstel zum dritten Platz. Trotzdem sah man, dass ihr vor der bevorstehenden Hallensaison nicht bange sein muss. Ihre Vereinskollegin, Pia Winkler, lief eine neue persönliche Bestleistung über diese Distanz und qualifizierte sich mit 8,61s für das B-Finale. Jolin Federmann konnte ihre Leistung im Hochsprung bestätigen. Mit 1,20m belegte die Zehnjährige Platz 8. Einen Rang besser war Klarissa Tränkner im 800m Lauf. In 3:06,61min erreichte sie das Ziel.


In der Altersklasse 11 gab es sowohl im 50m Lauf als auch im Hochsprung einen Sieg für ein Schmöllner Mädchen. Isaline Pergande sprang alle Höhen bis 1,30m im ersten Versuch. Die 1,33m schaffte sie als einzige Sportlerin und gewann mit dieser Höhe. Pia Damitz zeigte einmal mehr, dass sie zu den besten Sprinterinnen überregional gehört. In 7,32s, eine deutliche Steigerung zum Vorlauf, gewann sie die Sprintstrecke. Da der Weitsprung in dieser Altersklasse nicht angeboten wurde, ging Pia bei den Zwölfjährigen an den Start. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 4,75m wurde sie Dritte in der höheren Altersklasse.


Ihr Cousin, Theo, trat im Kugelstoßen auch in der höheren Altersklasse an. In dieser Disziplin entwickelt sich Theo derzeit sehr schnell. Mit 7,38m wurde er Zweiter. Nachdem Wettkampf gab es für seine Technik noch Lob von der ehemaligen Diskus-Weltmeisterin, Franka Dietzsch. Im Hochsprung sprang er 1,25m und erreichte Platz 4.


Nele Rodenhagen war für den Wettkampf hochmotiviert. Sie wollte in diesem Jahr noch die 5 Meter - Marke im Weitsprung knacken. Am Ende fehlten ihr 7 Zentimeter. Trotzdem konnte Nele mit der Weite zufrieden sein. Es wird nicht mehr lange dauern, bis sie über 5 Meter springt. Bei der anschließenden Siegerehrung und Platz 2 war die leichte Enttäuschung auch schon wieder verflogen. Sie rundete ihr gutes Abschneiden noch mit den 4. Plätzen über die 60m Hürden (10,85s) und über die 60m (8,80s) ab.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Pia Damitz und Isaline Pergande gewinnen im Jahnsportforum

Fotoserien zu der Meldung


Schüler - Hallensportfest Neubrandenburg (23.12.2019)