RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Meetingrekord wackelt in Schmölln

09.09.2021

André Möhl gewinnt den 42. Hochsprung mit Musik mit 1,90m.

Einen spannenden Zweikampf gab bei den Offenen Kreismeisterschaften um den Gesamtsieg. Der 29-jährige André Möhl vom 1. LAV Torgelow und der Lokalmatador Matthias Beutin stiegen bei 1,60 Meter in den Wettkampf ein. Tolle Sprünge zeigten die beiden Sportler und übersprangen die ersten Höhen im ersten Versuch. Bei 1,83m musste sich der 37-jährige Beutin mächtig strecken, aber der Schmöllner schaffte die Höhe im dritten Versuch. Großer Jubel herrschte dann auf dem Schmöllner Sportler als Beutin die 1,85m im ersten Durchgang meisterte. Auch André Möhl überzeugte das Schmöllner Publikum und erhielt großen Applaus als er die Höhe übersprang. Matthias Beutin beendete den Wettkampf bei 1,85m. André Möhl schaffte die nächste Höhe von 1,90m und wagte sich an den Meetingrekord heran, der bei 1,94m liegt. Die Kampfrichter hatten als neue Sprunghöhe 1,95m aufgelegt. Diese verpasste der Torgelower knapp. Er versicherte aber, dass er im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen wird.


Aber nicht nur bei den Herren gab es ausgezeichnete Resultate. Allen voran überraschten die beiden 6-jährigen Marlene Einbock und Lea Maiwald mit übersprungenen 90 bzw. 85 Zentimetern. So hoch ist bisher noch keine Sechsjährige beim Hochsprung in Schmölln gesprungen. Weiterhin wurden mit sehr guten Höhen Florian Kittendorf (Altersklasse 7) mit übersprungenen 90 Zentimetern, Mia Fieweger (Altersklasse 8), Ben Beutin (Altersklasse 8) und Celina Pergande (Altersklasse 9), die jeweils 1 Meter sprangen, Kreismeister.


In der Altersklasse 12 schraubten Felix Zuhr mit 1,20m und Pia Winkler mit 1,10m ihre Bestleistungen nach oben und erhielten die Goldmedaille. Die beiden Zwölfjährigen Jolin Federmann vom SV Fortuna Schmölln und Alexander Mennicke vom 1. LAV Torgelow wiesen auch ihre enormen Sprungqualitäten nach. Der Torgelower stellte mit 1,45m eine neue persönliche Bestleistung auf. Jolin meisterte die Höhe von 1,35m und erhielt für die beste Sprungleistung der Grundschüler, die nach einer Punktetabelle ausgewertet wird, den Pokal der Amtsdirektorin.


Ein weiteres spannendes Duell fand in der Altersklasse U16 statt. Paul Schnell und Tristan Böning sprangen mit 1,45m die gleiche Höhe. Aufgrund der geringeren Fehlversuche wurde Paul Schnell vom Gastgeber neuer Kreismeister. Für beide war es eine neue Bestleistung, die auch Isaline Pergande (Altersklasse 13) mit 1,40m aufstellte. Bei den Frauen ging der Gesamtsieg ebenfalls nach Torgelow. Laura-Sophy Rebenstock sprang 1,45m hoch.


Die Verantwortlichen des SV Fortuna Schmölln bedankten sich im Rahmen der Veranstaltung bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die Jahr für Jahr dabei sind. Auch wurde der Wettkampf genutzt, um sich bei den vielen Sponsoren zu bedanken, die auch in der Corona-Pandemie dem Verein die Treue halten.

Die Fotos vom Hochsprung mit Musik finden Sie hier.

 

Bild zur Meldung: Meetingrekord wackelt in Schmölln