Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Guter Einstand beim Hallenturnier in Prenzlau

21.01.2014

Der F-Jugend-Wohnbau-Cup des Prenzlauer SV Rot-Weiß am Sonntag, dem 19.01.2014 in der Uckerseehalle in Prenzlau war der erste Wettkampf für die Kindermannschaft der Fortuna, die erst seit einem halben trainiert.

Im ersten Spiel gegen die zweite Mannschaft des Prenzlauer SV Rot-Weiß waren unsere Kinder die bessere Mannschaft mit mehr Chancen als die der Prenzlauer. Die erste Chance hatte Tobias in der 2. Minute. Hinten standen die Verteidiger sicher und konnten so weitere Chancen für Kevin (4., 9.) und Charlotte (10.) herausspielen. In der 11. Minute konnte sich auch unser Torwart Chris endlich auszeichnen als er einen guten Angriff der Prenzlauer abwehrte. In der letzten Minute hatte dann Jeremy noch eine Chance. Auch diese wurde nicht genutzt und man musste sich mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben.

Im zweiten Spiel gegen den VfB Gramzow hatten die Kinder mehr zu kämpfen und bekamen gleich vier Gegentore (2., 4., 6., 7.) aufgrund großer Löcher in der Verteidigung. Leider konnten die eigenen wenigen Chancen durch Tobias (9.) und Kevin (10.) nicht genutzt werden.

Im dritten Spiel stand man sich der ersten Mannschaft des Prenzlauer SV Rot-Weiß als Gegner gegenüber. Gegen den Favoriten stand lange die Null auf beiden Seiten und unsere Kinder hatten in der 5. Minute die erste große Chance zur Führung durch Jeremy und Paul im Nachschuss, nachdem Tobias einen Eckball gut in den gegnerischen Strafraum brachte. Doch auch in diesem Spiel konnte die Abwehr anschließend nicht mit dem hohen Tempo der Prenzlauer mithalten und ließ zu viele Chancen zu. Viele dieser wurden noch durch unseren starken  Torwart Chris abgewehrt. Bei den vier Gegentoren (5., 6., 10., 12.) war er allerdings macht- und schuldlos. Dennoch wurden auch in diesem Spiel weitere gute Chancen für Tobias (8.) und Charlotte (9.) herausgespielt, nur leider wieder nicht genutzt.

Das vierte Spiel bestritt die Fortuna gegen den FC Schwedt. Der Gegner machte von Beginn an Druck und ließ unsere Mannschaft kaum aus ihrer eigenen Hälfte. Als Resultat stand das 0:1 in der 3. Minute. Im Anschluss hatte Tobias die Chance zum Ausgleich (4.), schaffte es aber nicht den Ball im Tor unterzubringen. Eine Minute später waren es wieder die Schwedter, die über das 0:2 jubeln durften. Auch danach spielten sich unsere Kinder wieder eine gute Torchance heraus, die Charlotte nicht zum Anschlusstreffer nutzen konnte. Nach dem 0:3 der Schwedter in der 6. Minute war unser Team vor allem damit beschäftigt, nicht noch mehr Tore zu bekommen. Viele Torschüsse wurden von Chris pariert. Trotzdem erhöhte der FC noch auf 5:0 (8., 9.).

Im letzten Spiel des Turniers sollte endlich ein verdienter Treffer her. Der Gegner war der Penkuner SV. Unsere Mannschaft war von Beginn an das dominantere Team und hatte in der 1. Minute auch eine gute Torgelegenheit durch Tobias. Mit der zweiten Chance nach einer guten Einzelaktion von Kevin durften unsere Kinder endlich über ein Tor, das gleichzeitig die Führung bedeutete jubeln (3.). Doch in der 6. Minute schafften die Penkuner mit ihrer ersten Chance den 1:1-Ausgleich. Danach machte unser Team wieder mehr Druck und erspielte sich weitere Chancen für Kevin (7.) und Tobias (8.), doch die erneute Führung blieb aus. In der 9. Spielminute waren plötzlich zwei Penkuner vor Chris im Tor frei, doch durch engagierten Einsatz und eine tolle Parade konnte er die Situation klären. Die größte Chance in der Schlussphase hatte Tobias (12.), doch auch diese brachte nicht den gewünschten Erfolg.

 

Fotoserien zu der Meldung


Wohnbau-Cup F-Jugend 19.01.2014 (22.01.2014)