RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Christoph Winter kämpft mit schweren Bedingungen

15.02.2018

Christoph Winter belegt bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin den dritten Platz. Der Dreizehnjährige startete im Speerwerfen, welches im Rahmen der Norddeutschen Winterwurfmeisterschaften ausgetragen wurde. Die äußerlichen Gegebenheiten waren miserabel. Die Temperatur war nahe dem Gefrierpunkt, zusätzlich beeinträchtigten der starke Wind und der Schneeregen die Sportler. Nach einem schwierigen Beginn kämpfte sich der Schmöllner in den Wettkampf. Im dritten Versuch schaffte der Athlet vom SV Fortuna seine Tagesbestweite. Der Speer stach bei 38,39m ein. Nur Nils Albrecht und Fynn Lauer waren an diesem Tag besser. Somit konnte Christoph Winter bei seinen ersten Norddeutschen Meisterschaften einen Podestplatz belegen.

 

Fotoserien zu der Meldung


NDM Winterwurf Berlin (15.02.2018)