RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Junge Mehrkämpfer erzielen tolle Resultate

09.05.2019

Beim Torgelower Mehrkampf gewinnen die Sportler aus Schmölln 19 Medaillen.


In Torgelow konnten sich vor allem die Jüngsten des SV Fortuna Schmölln in einem Dreikampf austesten. Die Disziplinen lauteten Sprint, Weitsprung, Ballwurf oder Kugelstoßen. Gleich der jüngste Athlet aus Schmölln strahlte über seine Goldmedaille. Denn Arthur Wiencke gewann den Dreikampf in der Altersklasse 4. Bei den Mädchen belegte Malin Bewersdorff den 3. Platz. Eine Altersklasse höher freute sich Laura Schüler über den 2. Platz. Julian Klatt war der Beste bei den Jungen. Er lief die 50m in 11,8sec, sprang 1,78m weit und warf den Ball 8 Meter. Sein Vereinskamerad, Ben Pietsch, belegte den 3. Platz.


Große Beachtung gab es für Clara Helene Surau in der Altersklasse 6. Im Ballwurf warf sie den Ball 10 Meter und erzielte eine herausragende Leistung. Damit lag sie den Grundstein für den Sieg im Mehrkampf. Leni Bewersdorff wurde in der Altersklasse Zweite. Bei den Jungen setzte sich Luis Lindner durch. Im Sprint lief Luis eine Zeit von 10,7sec. Im Weitsprung sprang er 1,92m und warf den Ball 9,50m weit. Auch in der Altersklasse 7 gab es sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen einen Sieg für den SV Fortuna Schmölln. Celina Pergande und Tom Getzlaff zeigten sich als die besten Mehrkämpfer. Im Ballwurf schaffte der Grundschüler 16,00m und lief die 50m in 9,6sec. Celina sprang im Weitsprung 2,51m weit.


Die Altersklasse 8 war gespickt mit tollen Mehrkämpfern. Trotzdem belegte Noah Menolascina mit seinen guten Leistungen den 3. Platz. Bei den Mädchen der Altersklasse 10 gab es ein großes Teilnehmerfeld. Am weitesten warf den Ball mit 27,00m Emma Vilter. Auch die anderen Disziplinen meisterte Emma mit Bravour. Somit konnte sie in ihrem ersten Wettkampf für den SV Fortuna Schmölln gewinnen. Hannah Benthin war mit 8,3sec das schnellste Mädchen. Mit den guten Ergebnissen in den beiden anderen Disziplinen wurde Hannah Dritte.


Bei den Vierzehnjährigen gewann Frederick Böning den Dreikampf. Eine Altersklasse höher war Olivia Gottwald die Beste, vor allem mit den 8,86m im Kugelstoßen kann sie sehr zufrieden sein.


Als Rahmenprogramm gab es für die Altersklasse 12 und 13 noch das Kugelstoßen und ab der Altersklasse 10 den Hochsprung. Im Kugelstoßen der Zwölfjährigen gewann Tristan Böning. Beim Hochsprung wurde der Brüssower Grundschüler Zweiter. Sein Bruder, Frederick, gewann bei den Vierzehnjährigen und Andy Gottwald war der Beste mit 1,20m in der Altersklasse M45.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Junge Mehrkämpfer erzielen tolle Resultate

Fotoserien zu der Meldung


Torgelower Mehrkampf (09.05.2019)